Jetzt Termin in unserer Privatpraxis vereinbaren: 0201-84717-0

Datenschutz

Wir wissen Ihr Vertrauen zu schätzen und wenden äußerste Sorgfalt und höchste Sicherheitsstandards an, um Ihre persönlichen Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Webseite erfolgt im Einklang mit den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

 

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche im Sinne der DS-GVO ist die

 

Preventicum

Gemeinschaftspraxis Prof. Dr. med. Dietrich Baumgart, Dr. med. Thomas Zadow-Eulerich GbR

Büropark Bredeney

Theodor-Althoff-Straße 47

45133 Essen

Telefon: +49 (0)201 84 717-0

Telefax:  +49 (0)201 84 717-22

E-Mail: info@preventicum.de

 

Der/die Datenschutzbeauftragte

Bei Fragen zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie bei Fragen zu den Rechten, die Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffene Person zustehen, können Sie sich an unsere(n) Datenschutzbeauftragte(n) wenden, den/die Sie erreichen unter

 

datenschutz@preventicum.de

 

Datenverarbeitung auf unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichert unser Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 

-        IP-Adresse des anfragenden Rechners

-        Datum und Uhrzeit des Zugriffs

-        Name und URL der abgerufenen Datei

-        übertragene Datenmenge

-        Meldung, ob Abruf erfolgreich war

-        Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems.

 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration, der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Diese Daten können wir nicht bestimmten Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen; die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. (1) Satz 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen eine funktionsfähige, benutzerfreundliche und sichere Webseite zu präsentieren.

 

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

 

Bei der Datenverarbeitung werden Ihre schutzwürdigen Belange gemäß den gesetzlichen Bestimmungen stets berücksichtigt. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen einer Kontaktaufnahme (wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Anschrift) freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Fragen.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. (1) Satz 1 lit. b) DS-GVO.

 

Einsatz von notwendigen Cookies

Um den Besuch unserer Webseite für Sie komfortabel zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte notwendige Cookies. Notwendige Cookies sind kleine Textdateien, die als Identifizierungszeichen genutzt werden, die also dazu dienen, den Besucher während und nach dem Besuch der Webseite zu erkennen und Angaben über ihn zu speichern (wie bspw. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, den Login-Status oder einen Warenkorb). Wir übermitteln diese Cookies mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers wo wir sie während Ihres laufenden Besuchs und für die Dauer von bis zu einem Jahr darüber hinaus speichern, um sie auslesen können. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Sie sich auf unsere Webseite begeben. Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Dies kann allerdings den Funktionsumfang unserer Webseiten für Sie einschränken.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. (1) Satz 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen mithilfe der notwendigen Cookies eine funktionsfähige und benutzerfreundliche Webseite zu präsentieren.

 

Kontaktformular „Der Nachahltigkeitsclub“

Bei Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (wie bspw. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anschrift, etc.) in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang zum Zweck Ihrer Aufnahme als Patient in unserer Praxis. Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Behandlungsvertrags sowie für die Dauer von 10 bis 30 Jahren darüber hinaus zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten und zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche.

 

Die Rechtsgrundlagen für die Anbahnung und Durchführung des Behandlungsvertrags sind Art. 6 Abs. (1) Satz 1 lit. b) und Art. 9 Abs. (2) lit. h) DS-GVO. Die Rechtsgrundlagen für die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. (1) S. 1 lit. c) DS-GVO i. V. m. §§  147 AO, 257 HGB und §  630f Abs. (3) BGB sowie Art. 6 Abs. (1) S.  1 lit. f) DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse in der Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche besteht.

 

Versand des Info-Newsletters

Wenn Sie sich für den Bezug des Info-Newsletters anmelden, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse zu Informationszwecken. Außerdem speichern wir Ihre Anmeldung, um nachweisen zu können, dass Sie sich angemeldet und zugestimmt haben. Zum Zweck der Zusendung des Info-Newsletters speichern wir Ihre Daten bis zum Widerruf der Einwilligung oder bis zur endgültigen Einstellung des Info-Newsletters; zum Zweck des Nachweises der Einwilligung bis zum 31. März des vierten Kalenderjahres, das auf den letzten Newsletter-Versand folgt. Für die Verarbeitung zum Zweck der Zusendung des Newsletters ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. (1) Satz 1 lit. a) DS-GVO. Für die Verarbeitung zum Zweck des Nachweises der Einwilligung sind Art. 6 Abs. (1) S. 1 lit. c) i.  V. m. Art. 5 Abs. 2 und Art. 7 Abs. 1 DS-GVO sowie Art. 6 Abs. (1) S.  1 lit. f) DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse darin besteht, uns gegen mögliche Rechtsansprüche zu verteidigen.“

 

Hosting dieser Webseite

Um Ihnen diese Webseite bereitstellen zu können, nehmen wir die Leistungen von Webhosting-Anbietern in Anspruch, die folgende Leistungen für uns erbringen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Bereitstellung von Rechnerkapazitäten und Speicherplatz sowie technische Wartungsleistungen. Zu den im Rahmen von deren Leistungserbringung verarbeiteten Daten gehören Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Kommunikationsdaten, sowie von Ihnen über unsere Webseite angegebene Nutzungs- und Kontaktdaten.

 

Unsere Sicherheits-Standards

Ihre personenbezogenen Daten werden auf unserer Webseite mittels des sogenannten SSL-Sicherheitssystemes (Secure Socket Layer) über das Internet übertragen. Diese Technik bietet eine hohe Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

 

Betroffenenrechte

Unter Geltung der DS-GVO stehen Ihnen die folgenden gesetzlichen Betroffenenrechte zu, sofern deren Voraussetzungen vorliegen:

 

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherte Daten gemäß Art. 15 DS-GVO,
  • Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten gemäß Art. 16 DS-GVO,
  • Recht auf Löschung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 17 DS-GVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten gemäß Art. 18 DS-GVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO,
  • Recht auf jederzeitigen Widerruf gemäß Art. 7 Abs. (3) DS-GVO einer ggf. uns erteilten Einwilligung; dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen Vorschriften der DS-GVO verstößt.

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. (1) S. 1 lit. f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@preventicum.de. Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr von uns verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.